Tibetische Massage Ku Nye

"Ku Nye" als Wort für die traditionelle Tibetische Massagestammt vom Wort ursprünglich aus den ältesten Königreichen Tibets vor etwa 3 - 4.000 Jahren.
Ku Nye ist eine ursprüngliche Methode der traditionell tibetischen Medizin.

Die tibetanische Rückenmassage verbindet die rechte und linke Gehirnhälfte miteinander. Wichtig um die rationale Seite ( linke Gehirnhälfte ) mit der emotionalen

Seite ( rechte Gehirnhälfte ) zu verbinden. Da wir größtenteils sehr rational

denken und leben und bei vielen die emotionale Seite zu kurz kommt, kann man durch diese Massage die emotionale Seite „aufwecken".

Harmonie im Körper bedeutet, dass die Energie frei durch die Chakren und Kanäle des subtilen Körpers fließt. Der physische Körper wird gestärkt die Emotionen stabilisiert und der Verstand beruhigt und geklärt. Die Balance wird ausgeglichen.